Rauchender Bus auf der BAB A8

Am Freitag, den 3.1.2020 wurden wir am frühen Nachmittag mit dem Stichwort “B3, rauchender Bus” auf die Autobahn A8 alarmiert. Ein mit 40 Menschen besetzter Reisebus begann plötzlich zu qualmen.

Feuerwehr Siegsdorf

(Foto Feuerwehr Siegsdorf)

Gerade bei Reisebussen ist die Einsatzlage im Falle eines Unfalls oft sehr schwierig da sehr viele Menschen auf kleinsten Raum verteilt sind. Für uns von der Feuerwehr bedeutet dies höchste Konzentration und schnelles Handeln. Bei diesem Einsatz war ein technischer Defekt an der Hinterachse die Ursache für die starke Rauchentwicklung.

Um im Ernstfall sofort handeln zu können, haben wir zuletzt eine Großübung, bei der rund 400 Teilnehmer dabei waren veranstaltet. In diesem Szenario waren unter anderem zwei Reisebusse in einen Unfall verwickelt.

Den ganzen Bericht zur Großübung könnt Ihr hier nachlesen “Hilfe hört mich jemand”